Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 01.12.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2018

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

Vereinsprojekt mit EU-Potential

Der Verein „Never Walk Alone“ hat vor mehr als drei Jahren das Gewaltpräventionsprojekt „Run & Box“ ins Leben gerufen. Nun steht das Projekt kurz vor einer EU-Förderung, wie Bernhard Nuß, der Sportliche Leiter des Vereins, im Interview berichtet.

bayernsport: Herr Nuß, bitte umreißen Sie kurz das Projekt „Run & Box“?

Bernhard Nuß: Wir sind mit „Run & Box“ im Moment an 14 Schulen vertreten. Unser Ziel ist es, über Ausdauersport, in unserem Fall Laufen und Boxen, und die Vermittlung von Respekt zur Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen beizutragen. Da „Run & Box“ im Rahmen von „Sport nach 1“ angeboten wird und die zur Verfügung stehenden Gelder hier sehr gering sind, haben wir von Beginn an Sponsoren eingebunden. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass für ein gutes, soziales Projekt Geldgeber und prominente Paten wirklich sehr schnell gefunden werden können.

bayernsport: Bereits etablierte Projekte werden von der EU nicht gefördert. Wie sieht die Ausbaustufe von „Run & Box“ aus?

Berhard Nuß: Wir planen, Jugendliche, die aus schwierigen sozialen Verhältnissen kommen, durch kriminelle Energie auffallen und beim Jugendamt bekannt sind, aus ihrer bisherigen Lebenswelt herauszulösen. In unserem Verein werden sie ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren und in ihrer Freizeit parallel an einem harten Ausdauersporttraining teilnehmen. Wer das Jahr durchhält, bekommt eine Lehrstelle bei einem unserer „Run & Box“-Partner und kann sich so eine Zukunft aufbauen.

bayernsport: Wann werden Sie die Ausbaustufe Ihres Projektes beginnen?

Um an die EU-Fördermittel zu gelangen, wurden uns vom Bundesamt für Migration im Januar 2011 zwei Bedingungen gestellt, die wir mittlerweile erfüllen konnten. Wir haben einen türkischen Verein als Partnerverein gewonnen und die Stadt Nürnberg unterstützt das Projekt finanziell. In den nächsten Wochen werden wir den Förderantrag stellen und hoffen, dass wir schon 2012 die Ausbaustufe in Angriff nehmen können.

Bildunterschrift: von links: Die „Run & Box“-Macher Bernhard Nuß und Peter Althoff werben bei jeder Gelegenheit für ihr Projekt. Bei einer Schwimmveranstaltung im BLSV-Sportkreis Nürnberg konnten sie den ehemaligen, mehrfachen Europameister, Dr. Dr. Bengt Zikarsky, als Unterstützer gewinnen.