Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 11.09.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2017

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

16.11.12 Rennräder

Zum Vergrössern anklicken

Auch die zweite Grundvoraussetzung für die "Triathlon-SAG" ist geschaffen. Durch eine großzügige Spende der Firma Graf & Kittsteiner konnten heute die ersten 4 Rennräder gekauft werden, die wir in der "Triathlon SAG" unseren Schülern zur Verfügung stellen werden.

Vielen Dank an Kurt Burian, der uns immer großzügig hilft und auch weiter bei unseren Präventiv- Programmen unterstützen wird. (Im Bild v.r.: Kurt Burian, Natascha Burian und Bernhard Nuss)

28.10.12 Triathlon-Trainer-Lizenz

Die erste Grundvoraussetzung für die "Triathlon-SAG" die wir im Frühjahr 2014 gründen werden ist geschaffen.

Florian Bachmaier hat seine Trainerlizenz am 28. Oktober in Hamburg bestanden. (Bild zum Vergrössern anklicken und hier geht' zu Florians Trainerseite)

Beschreibung des Projektes

Das vorliegende Projekt erhebt den Anspruch, Schülerinnen und Schülern ein qualifiziertes, pädagogisch betreutes Nachmittags- angebot, ergänzend zum regulären Sportunterricht, zu unterbreiten. Die Förderung ihrer Neigungen und sportlichen Begabungen stehen hier, neben der pädagogischen Ausrichtung, im Fokus.


Die professionelle Begleitung der Jugendlichen durch ausgebildete Schwimm- Lauf- und Triathlon-Trainern ist die sportliche Grundlage dieses Projektes. Sport kann wesentlicher Faktor sozialen Lernens sein, neben der Ausdauerdisziplin Laufen ist Schwimmen und Radfahren maßgeblicher Bestandteil dieses persönlichkeitsbildenden Schulprojektes. Die einzuhaltende sportliche Disziplin, FairPlay und Fairness unterstützen die SchülerInnen dabei. Aggressive, unüberlegte und unkontrollierte Handlungen sind heutzutage häufig bei jungen Menschen zu beobachten. Diese Eigenschaften sind beim Ausdauersport hinderlich.

 
Im vorliegenden Projekt lernen die Teilnehmer beim Triathlon Respekt vor dem Gegner zu entwickeln, enge Regeln anzuerkennen, körperliche Kraft im Sport gegen andere einzusetzen. Die sportliche Aktivität und FairPlay unterdrücken Gewaltbereitschaft und Aggression. Der Wettstreit beim Triathlon fungiert als Ventil für aufgestaute Wut und Ärger, bietet alternative Verhaltensmuster. Dieses Selbstverständnis soll über das Projekt hinaus in den Alltag der Jugendlichen hineinwirken.


Somit kann das Projekt „Triathlon SAG“ einen nachhaltigen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung darstellen, werden wichtige Basiskompetenzen wie z.B. Kommunikationsfähigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit gefördert. Nicht zu vergessen der sportliche Aspekt der Steigerung von Ausdauer und Durchhaltevermögen.


Ab Mai 2014 befindet sich das Projekt in der Test- und Entwicklungsphase, die mit Beginn der Sommerferien Ende Juli 2014 abgeschlossen ist. Im Rahmen des Kooperationsmodells „Sport nach 1“ für Schulen und Vereine wird ein Antrag auf Bildung einer Triathlon-Sport-Arbeits-Gemeinschaft für das Schuljahr 13/14 gestellt. Durch weitere Folgeverträge soll dann eine dauerhafte und nachhaltige Kooperation zwischen den beteiligten Akteuren besiegelt werden.

Triathlon am Langseebad