Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 15.11.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2018

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

Ulrike Mayer-Tancic

Marathon Sieg in Würzburg

Never Walk Alone Nürnberg e.V. freut sich die bayerische Meisterin im Marathon 2010 und 2012 als Ehrenmitglied begrüßen zu dürfen.

"Rieke" ist schon 2008 bei unserer Premiere in Bezug auf "Sport in Nürnbergs Partnerstädten" das erste mal mit uns in Nizza am Start gewesen (AK Platz 3) und war auch 2009 mit Ihrem Ehemann Helmut dabei. 2010 ist Sie im "Team Never Walk Alone Nürnberg" in Nürnbergs Partnerstadt Antalya auf Platz 2 beim Marathon gelaufen. Im November geht es zum dritten mal an die Côte d’Azur und im Terminkalender steht auch der Marathon 2011 in der Türkei.

Zur Homepage von "Rieke" hier klicken.

Rieke's Bericht vom Würzburg-Marathon 2012

Bild: Dieter Claus

Lieber Bernhard.

ja, ich hüpfe sozusagen vor Freude durch die Gegend auch wenn ich mich eigentlich gar nicht richtig rühren kann, weil jede einzelne Muskelfaser weh tut. Aber so ist das halt mit den Glückshormonen.

Ich freue mich riesig, dass es mir bei dem Wettkampf gestern in Würzburg, der eine wahre Hitzeschlacht war,  gelungen ist, meinen Titel von 2010 zurückzuholen. Verletzungen in der letzten Woche, viele Zweifel ob es gut geht und ich es trotzdem bis ins Ziel schaffe - aber dann auf der Strecke ging es gut und ich habe mich gegen die favorisierte LAC Quelle Fürth Läuferin durchsetzen können. Die Hitze war nicht zum ersten Mal mein Vorteil. Nicht, dass ich es gar nicht hart finden würde, aber ich komme relativ gut damit klar. Und auch die sehr anspruchsvolle Strecke mit vielen Bürgersteigen, Kopfsteinpflaster, etlichen Steigungen und sehr vielen Ecken, Kanten und Wenden weckte den Kampfgeist. Bis KM 38 war alles offen mit den Platzierungen der ersten drei Frauen in der Wertung der Bayerischen Marathonmeisterschaften. Bei km 33 hatte noch ein Polizist als Streckenposten fungiert und die Zweitplatzierte und mich in einen falschen Abzweig gewunken. Da war dann die dritte Frau wieder vorbei und musste erst wieder eingeholt werden! Aber ab KM 38 war ich leicht vorne und habe, wie mein Mann und Coach Helmut sagt, den längsten  Endspurt Bayerns angezogen. Ich habe gewusst, ich schaffe es die letzten 5 km in dem Tempo und ich habe gewusst, die anderen beiden können bestimmt höchstens gleichschnell laufen. Dass der Abstand dann viel größer geworden war, als ich vermutet hatte, habe ich erst nach der Ziellinie erfahren. Die Zeit 3:07,51 ist für die gestrigen und meine Verhältnisse gut und auch für die Strecke. Bestzeit laufe ich dann woanders ;-)

Noch eine gute Nachricht - schon fast am Rande. Die Gesamtplatzierung beim Würzburg Marathon mit Rang 3 bei den Frauen ist ein weiterer Grund für mich zum Strahlen. Da hat sich das ganze harte Training der letzten Wochen gelohnt!

Lieber Berhard, weiterhin eine gute Vorbereitung für Roth!!! Schade, dass es bei uns dieses Jahr nicht mit der Staffel klappt, aber die Mädels haben an dem Wochenende Meisterschaften.

Ganz liebe Grüße, natürlich auch von Helmut und auch an Ingeborg!

Rieke

Antalya-Marathon 2012

Antalya zum dritten Mal - und jederzeit wieder. Perfekte Organisation, Rundumsorglospaket, alles das ist mitgebucht, wenn man das Komplettpaket bucht. Man muss sich um nichts kümmern, sondern nur noch laufen. Und trotz wenig Zuschauern an der Strecke hat der Antalya Marathon ein ganz besonderes Flair für mich. Es ist mein Lauf in den Frühling. Meine Motivation für den Winter. Meine Freude auf den ersten Urlaub im Jahr. Mein ganz besonderes Geburtstagsambiente.

Klar gibt es immer wieder was zu verbessern, bei jeder Veranstaltung, aber Antalya steht für mich für Freundlichkeit, Gastfreundschaft und gefeierte Läufer. Letzteres vielleicht nicht immer von den Zuschauern, aber vom Veranstalter. Jeder Läufer wird schon im Vorfeld reichlich mit Erinnerungen bedacht: Rucksack, Shirt, im Ziel gibt es für jeden eine Medaille. Pastaparty, alles inklusive. Wo kriegt man das sonst für die niedrige Startgebühr?

Die Laufstrecke ist mit jedem Kilometer beschildert, es sind unendlich viele Verpflegungsstände an der Strecke, auch mit viel Gatorade und vor allem den genialen kleinen Wasserflaschen, aus denen man beim Laufen supergut trinken kann. Tolle Finisherparty, sowohl im Zielbereich als auch abends nochmal, auch wenn letztes Jahr die Bauchtänzerinnen viiiiieeel besser waren ;-), die Location auch.

Schade, dass Bernhard und Inge  nicht dabei waren und schade, dass die Nürnberger Läufer so in den Hotels verstreut waren. Ich hatte mich schon total darauf gefreut, die ganze Truppe mal wieder zu sehen und in der Lobby gemütlich zusammen zu sitzen!

Lieber Bernhard, hoffentlich haben sich bei euch die Wogen, von denen ich am Rande gehört habe, geglättet. Wir haben euch sehr vermisst!

Liebe Grüße, Rieke und natürlich auch Helmut

Dritte Teilnahme, drittes mal auf dem Podest: Ulrike Mayer-Tancic

22.05.11 Hamburg-Marathon

Ulrike Meyer-Tancic wird beim Hamburg-Marathon Deutsche Meisterin in der Mannnschaftswertung. Mit 3:04:47 hat Ulrike auch noch Ihre persönliche Bestzeit getopt.

Glückwunsch Ulrike und wir freuen uns auf den "Runtalya 2012" in Nürnbergs Partnerstadt Antalya.

3. Platz für "Rieke" in Antalya

Ulrike Mayer-Tancic landete schließlich zum zweiten Mal auf dem Podest der Frauenwertung beim Marathon und belegte mit 3:11:35 den 3. Platz, obwohl krankheitsbedingt die Vorbereitung alles andere als perfekt war.

Erlanger Nachrichten vom 19.05.10

Mayer-Tancic holt Titel im Marathon.

Ulrike Myer-Tancic ist bayerische Marathonmeisterin.

Sieg beim Würzburg-Marathon

Würzburg, 16. Mai 2010 (orv) - Mit wieder mal neuer Bestzeit von 3:04:38 h erkämpfte die Erlangererin Ulrike Mayer-Tancic bei den im Rahmen des Würzburg Marathon ausgetragenen bayerischen Marathonmeisterschaften den im Vorfeld schon auf der Homepage des BLV angekündigten Einzeltitel der Frauen. Die 45 Jährige, die für die LG Telis Finanz Regensburg startet, legte mit ihrem Husarenritt zum Fuße der Würzburger Festung einen sauberen Start-Ziel-Sieg auf der anspruchsvollen Strecke hin und setzte mit dem 1. Platz der Gesamtwertung der Frauen beim traditionell gut besetzten Marathon in der unterfränkischen Mainmetropole noch ein Sahnehäubchen oben drauf.

„Ein Traum ging in Erfüllung“ waren ihre ersten Worte nachdem sie mit einem respektablen Vorsprung von über dreieinhalb Minuten die Ziellinie überquerte. Wie gewohnt lief die Langstreckenspezialistin die beiden Streckenabschnitte nahezu gleichschnell. Für die zweifache Mutter ist dies der größte Einzelerfolg ihrer nun mehr 10 jährigen Laufkarriere. „Marathon ist halt meins“, waren ihre Worte bei der Siegerehrung im Würzburger Congress Zentrum.

2. Platz beim Antalya-Marathon 2010

Ulrike Mayer-Tancic im "Team Never Walk Alone Nürnberg"

"Rieke" und Helmut in Nizza 2009

Infos vom 19.06.10

Meldung von meinem ersten Berglauf dieses Jahr. Da ging es gleich zur Sache, denn es waren die Dt. Berglaufmeisterschaften in der Frauenhauptklasse (ohne AK Wertung), wo für uns von der LG Regensburg vor allem die Mannschaftswertung Priorität hatte. Das ganze fand bereits am 6. Juni in Müllheim in der Nähe von Freiburg statt und es ging über eine Strecke von 10,5 km und 905 Höhenmetern auf den Hochblauen. Es gibt zwar sicher schwierigere Bergläufe, so z.B. Ende Juli von Mittenwald auf den Karwendel, wo ich dieses Jahr auch wieder mitmachen werden, aber als Flachländerin, die zum Bergtraining an die 1,2 km lange Strecke des Walberla fährt und dann ein paar mal hochläuft, ist es gar nicht so einfach, das Stehvermögen für so eine lange Bergstrecke, die zum Schluss immer steiler wird, her zu bringen. Umso mehr haben wir uns über die Dt. Vizemeisterschaft mit der Mannschaft gefreut. Interessant vielleich noch am Rande: der Berglauf boomt, es werden von Jahr zu Jahr mehr Teinehmer. Und wie auch in anderen Disziplinen spezialisieren sich einige Läufer mittlerweile ausschließlich auf den Berglauf. Das erste Foto ist von der Mannschaftssiegerehrung.

Helmut in Aktion

Gleich danach ging es, natürlich zusammen mit Helmut, weiter in den Aktivurlaub. Eine tolle Trainingswoche in Ruhpolding erwartete uns. Im Gepäck mit dabei Rennrad, Laufschuhe, Trailschuhe, MTB, Neo und Schwimmbrille. Und außerdem die Anmeldung zur 1. Internationalen Masterswoche 40+ in Ruhpolding vom 7.-13.6.2010.