Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 17.08.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2017

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE /////// IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT

Trainings-Vorgabe

Einfach mal die "ganze Distanz" testen und schauen wie ich mich dabei fühle. Die Wettkampfangebote für den "Ultraman" sind sehr dünn gesät und teuer.

Da mir aber das Format liegt und es eine super Vorbereitung auf die kommenden Ultra-Triathlons ist, mach ich halt ein "Training" daraus;)

Bernhard Nuss, Trainingsblog-Eintrag vom 12.10.2014

Ultraman-Distanz

Tag 1: 10 Km Schwimm und 145 Km Rad

Tag 2: 275 Km Rad

Tag 3: 84,4 Km Lauf

Gesamt / Ziel-Zeit:  514,4 Km / Unter 33 Stunden

22.05.15 Tag 1

Das Schwimmen lief hervorragend! Ich hatte mir die 10 Kilometer in 4 Einheiten á 2.500 Meter ausgerechnet, immer mit einer kleinen Verpflegungspause, die aber nicht länger als ein paar Minuten dauerte.

Meine Zeiten habe ich, wie letztes Jahr bei meinem "Ultra-Schwimm-Test" schon angekündigt, wesentlich verbessert. So bin ich die 7,6 Km, die ich beim Double in 3 Wochen schwimmen muß, um 15:26 Minuten schneller geschwommen und für die 10 Km habe ich auch 15:52 Minuten weniger gebraucht.

Hier habe ich deutlich gemerkt, dass sich mein Krafttraining positiv auswirkt, denn ich konnte relativ gleichmässig bis zum Schluß schwimmen. (Zu der geschwommenen Zeit in's Logo klicken)

 

Die 145 Kilometer von heute waren gleichzeitig auch meine längste Radausfahrt in diesem Jahr, wobei die richtig lange Strecke ja erst morgen kommt.

Ich denke, ich habe nicht zu spät mit langen Einheiten angefangen, denn ich war ja regelmäßig bis zu 100 Kilometer unterwegs. Das es heute dann doch für meine bescheidenen Radleistungen so gut gelaufen ist hat mich ehrlich gesagt selbst überrascht. Was allerdings für morgen bestimmt nicht mehr so läuft, denn morgen heisst es, mit den Kräften haushalten!! Da bin ich sicher nicht so schnell unterwegs. (Zur Radzeit in's Logo klicken)

Resümee des ersten Tages:

Ich bin rundum zufrieden mit meiner Gesamtzeit von 9:09:30 die ich für den 1. Tag benötigte. Wenn ich mich jetzt einfach mal mit den Teilnehmern des letzten "UltraMan's" in Australien vom 9. Mai 2015 vergleichen würde, würde ich mich von 37 Startern auf Platz 21 wiederfinden;)

23.05.15 Tag 2

"Bikeday" mit 275 Kilometer ;) Wo fang ich an, wo hör ich auf ?

Zunächst mal die Fakten: Ich war schneller unterwegs als gestern (wollt ich doch gar nicht) Es war meine längste Radstrecke, die ich jemals gefahren bin. Ich habe um lumpige 3 Minuten eine Zeit von unter 10 Stunden verpasst und wieso, ich bin auf den letzten 15 Kilometern in den Hungerast gefahren :(

Bedanken möchte ich mich bei meinen Vereinskollegen Akos Majzer, auf der zweiten Runde und bei Reiner Müller, auf der dritten Runde, die mit mir unterwegs waren; ohne die beiden wäre das ziemlich langweilig und sicher langsamer gewesen.

Resümee des zweiten Tages:

Hoffentlich bereue ich morgen die schnelle Fahrerei nicht, aber das werde ich ja früh genug feststellen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich einen Platz (22 gegenüber 21 von gestern) im Zeitvergleich mit dem "UltraMan Australien" verloren habe.

PS: Die Radzeit betrug heute 10:02:44 und somit habe ich nach zwei Tagen eine Gesamtzeit von 19:12:14. (Zur Radzeit in's Logo klicken)

24.05.15 Tag 3

Das Laufen mit 84,4 Kilometern hatte ich mir in vier Abschnitte, sprich 4 Halbmarathons, im Kopf eingeteilt.

Der erste Abschnitt war für mich einer der Härteren, denn es dauerte wirklich fast 3 Runden, bis ich meinen Rythmus gefunden hatte und mit der Zeit von 2:15:30 war ich sowieso zufrieden.

Auf dem 2. Abschnitt ging es mir gut, ich konnte die Marathonmarke mit 4:27:23 bewältigen und die Teilabschnittszeit betrug 2:11:53.

Beim 3. Halbmarathon hatte ich mit Jens Rudolf einen schnellen Läufer unseres Vereines an der Seite und die Ruden konnte ich in 2:11:54 mit ihm zusammen laufen und es ging mir gut dabei ;)

Der letzte Abschnitt gehörte wieder zu den "zäheren" kein Wunder, es ging ja auf die 84 Kilometer Marke zu und mit einer Laufzeit von 2:15:57 für den Abschnitt konnte ich mehr als zufrieden sein.

Fazit des dritten Tages:

Wenn mir einer vorher gesagt hätte, du läufst den "Doppelmarathon" in unter 9 Stunden, besonders nach den 2 Tagen Vorbelasung, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Mit der Gesamtlaufzeit von 8:54:44 bin ich überglücklich über die imaginäre Ziellinie gelaufen und war echt wie in einem Wettkampf total happy;).

Erzielte Zeiten

03:48:12 Schwimm

15:24:02 Rad

08:54:44 Lauf

28:06:58 Gesamt

"Workout-UltraMan"-Fazit

Als ich mir im Frühjar 2014 vorgenommen hatte, einen ganzen Ultraman im Training zu absolvieren, hätte ich nie und nimmer gedacht, dass ich das so gut hinbekomme. Im Herbst, als ich meine Saison für 2015 fest geplant hatte, habe ich mir eine Zielzeit von 33 Stunden gesetzt (tägliches Cutout von 11 Std.)

Das ich dann mit knapp über 28 Stunden meine Vorgabe um fast 5 Stunden "pulverisiert" habe , hätte ich im Traum nicht gedacht. Mit dieser Zein wäre ich beim diesjährigen Ultraman in Australien auf Platz 20 gelandet, was für ein Erfolg. Mein Puls ist wieder im absolut grünen Bereich auch Dank ARGI, das mir auch in der Regeneration sehr geholfen hat. (z.B. Durchschnittspuls beim Laufen 119!!)

Ich fühle mich jetzt in Hinblick auf "Double" und auf "Triple" perfekt vorbereitet und meine Traingseinheiten, u.a. das "Ultatraining" von Ende April, haben mir ein ganzes Stück Angst vor dem Kommenden genommen.

Das heisst aber nicht, dass ich den Respekt vor den Strecken verloren hätte, im Gegenteil, DER RESPEKT IST GEWACHSEN!!! "Not because they are easy, but because they are hard"

Das letztjährige Vergleichs-Training

Zur Geschichte in's Bild klicken.
Zur Geschichte in's Bild klicken.

Wettkampfangebote

Zur Homepage in's Logo klicken.
Zur Homepage in's Logo klicken.
Zur Homepage in's Logo klicken.
Zur Homepage in's Logo klicken.
Zur Homepage in's Logo klicken.

Der schwebt mir 2021 vor ;)

Zur Homepage in's Logo klicken.

"Weltübersicht"

Quelle: Roland Patzina