Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 01.12.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2018

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

Stellungnahme

"Neid musst du Dir erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt"

Ein Sprichwort, das es nicht treffender aussagen kann. Mir war klar, wenn ich meine Wettkämpfe nicht schaffen würde, dass gewisse Personen dies zum Anlass nehmen würden, um wieder kräftig zu lästern und mich durch den Dreck zu ziehen.

Die zwei Personen die ich damit meine, sind ja hinreichend bekannt und auch ihre Pseudonyme, die sie in den sozialen Netzen verwenden. Zum Teil haben wir ja sogar Unterlassungserklärungen erwirkt oder ihre Lügen auf unserer Homepage veröffentlicht. (Siehe hier und hier)

Nachdem ich nun aber alles gefinisht habe, wirft man mir vor, ich hätte betrogen, schreibt Sponsoren und Mitglieder mit Hetzmails an und schickt das ganze auch an den Veranstalter. Die Hetzmails werden dann auch noch über die Pseudonamen im Internet verbreitet und seltsamerweise auch nur von den vielen Namen die sie benutzen kommentiert und weiter geteilt.

Auch ich habe die Angewohnheit "Screenshots" zu machen und habe natürlich gesichert, wie auf ein Posting einer "Gudi Döhler" (das Facebook-Profil wird ausschließlich zu Hetzkampangnen gegen mich oder meinen Verein benutzt) eines Screenshots einer e-mail eines gewissen "Werner Meyer" ein Herr Hübner geantwortet hat und genau auf diese Antwort eine "Sabine Treutlein" an Herrn Hübner die Frage gestellt hat "Hallo Peter, hast Du schon Antwort vom Veranstalter bekommen"

Die Beurteilung dieses einen, von X Beispielen überlasse ich jedem selbst.

Ich habe mir nichts, aber auch gar nichts zu Schulden kommen lassen und brauche, wie auch mein Lauffreund Jürgen Reinert, mir kein schlechtes Gewissen zu machen. Jeden einzelnen Meter bin ich selbst gelaufen und habe keinerlei Hilfe von irgendjemanden in Anspruch genommen. Ich habe von Anfang an Jürgen erklärt nicht neben mir zu laufen und daran hat er sich bis auf wenige Ausnahmen auch gehalten.

Jürgen ist ein echtes "Unikat" unseres Vereines und jeder der ihn kennt, oder gar schon mal mit ihm unterwegs war kann das bestätigen. Ihn jetzt auch noch so durch den Dreck zu ziehen spiegelt den Charakter dieser Personen wieder, die mich seit nunmehr fast zwei Jahren auf dem Kieker haben.

Ich könnte hier noch tausend Beispiele veröffentlichen, verzichte aber darauf, weil ich besseres zu tun habe.