Translate the page into your language

"Geburtstagskinder"

Mitglieder - Geburtstags Glückwunsch am 17.08.

Lfd. "Ultra-Triathlon-Saisons" 2012-2017

Lfd.

NWA-Triathlon-Partner

NWA-Triathlon-Partner

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Interessante Links und NWA-Partner-Seiten

Never Walk Alone Nürnberg ist offizieller Partner des Junior Challenge in Roth

Zu unserer Übersicht aller Videos hier klicken!

Zum 30 minütigen TV-Spot mit "NWA-Gründer" Bernhard Nuss in's Logo klicken.

Statistik (Stand 31.12.2011)

Das Wachstum von "Never Walk Alone Nürnberg e.V" mal an drei Events mit unseren Laufteams gemessen, an denen wir uns regelmäßig beteiligen.

Lauf10! 2007: 00 Teiln. - Stadtlauf 2007: 05 Teiln. - Silvesterlauf 2007: 08 Teilnehmer

Lauf10! 2008: 03 Teiln. - Stadtlauf 2008: 10 Teiln. - Silvesterlauf 2008: 20 Teilnehmer

Lauf10! 2009: 10 Teiln. - Stadtlauf 2009: 27 Teiln. - Silvesterlauf 2009: 42 Teilnehmer

Lauf10! 2010: 18 Teiln. - Stadtlauf 2010: 111 Teiln. - Silvesterlauf 2010: 155 Teilnehmer

 

Lauf05! 2011: Ziel: 500 Teilnehmer - Erreicht: 410 Teilnehmer

 

Wir haben unsere Teilnehmerzahlen gegenüber 2007 beim Silvesterlauf 2010 um 1.835 % gesteigert und daran ist die Dynamik des Vereins zu erkennen. Wir werden auch in Zukunft überproportional Wachsen, welches wir durch innovative Aktionen sicher stellen!

......................................................................................................................................

2012 erfolgt die Neuausrichtung des Vereines in Richtung "Bewegungs-und Gesundheitssport-Zentrum".

......................................................................................................................................

1. Schritt: Das Langsee-Freibad

Bis 31.03.12 werden wir eine Lösung in Zusammenarbeit mit dem TSV 1846 Nürnberg gefunden haben, um das Langsee-Freibad gemeinsam zu betreiben.

BARMER GEK "diegesundexperten"

Bild mit "Zukunfts Karakter": BARMER GEK Regionalgeschäftsführer Christian Eiglmeier, der Bayerische Gesundheitsminister Dr. Markus Söder und Never Walk Alone Nürnberg e.V. Gründer und sportlichen Leiter Bernhard Nuss

Sportweltverlag Ausgabe Februar 2011

Seite 1
Seite 2

"Team Never Walk Alone Nürnberg" 2010

Bild: Norbert Wilhelmi: Team Never Walk Alone Nürnberg" Silvesterlauf 2010

"Team Never Walk Alone Nürnberg" 2007

Klaus, Klemens und Bernhard vor dem Start zum ersten gemeinsamen Lauf für das "Team Never Walk Alone Nürnberg" Somit sind hier im Bild über 1/3 des "Silvesterlaufteams 2007" abgebildet!

Finisher Nizza-Marathon 2009

Foto: Thomas Wagner "so sehn Sieger aus"

Die Erfolgsstory Never Walk Alone Nürnberg e.V.

Der im Mai 2006 gegründete und eingetragene Bewegungssportverein schreibt eine nicht endende Erfolgsstory für sein Bewegungssportkonzept und sein soziales Engagement, für das "Never Walk Alone Nürnberg e.V." auch mehrfach ausgezeichnet wurde. (run & box)

Nordic Walking, Radfahren, Laufen, Triathlon und Gewaltprävention werden Mitglieder, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, angeboten. Durch das enorme Medieninteresse und die Vielzahl von Berichten in der Presse und dem Fernsehen ist der Verein nicht mehr aus der Sportszene in Nürnberg wegzudiskutieren. In der kurzen Vereinsgeschichte konnten enorme Erfolge erzielt werden, die auch mit verschiedenen Preisen Dotiert worden sind. Nicht zuletzt durch das finanzielle Engagement der Kooperationspartner, der Sponsoren und zahlreichen Spenden der Geschäftswelt aus der Metropolregion steht der Verein trotz aller Skeptiker da, wo er heute ist.

Mittlerweile zählt der Verein weit über 200 Mitglieder, unter denen sich auch Triathlon-Weltmeister 2005 Faris Al Sultan, München,  Dr. Beat Knechtle, St.Gallen, fünffach Triathlon-Weltmeister 2007, Wigald Boning, Komiker, Ultra-Sportler und Quizmaster, Elke Streicher, Mitglied des DLV-Nationalteams im 24 Std.-Lauf, "Club-Legende" Dieter Nüssing und Dietmar Mücke, Deutscher Meister im 24 Std.-Lauf 2005 befinden.

Erfolge unserer Mitglieder

So gewannen der Mögeldorfer SPD-Stadtrat Arif Tasdelen und Bernhard Nuß im Team „Späte Leidenschaft“ das im Juli 2006 ausgetragene „Stadtra(t)deln & Co.“ mit 2.858 erradelten Kilometern. (NN /NZ und AZ berichtete) Des weiteren belegten Marc Rietzler und Dominik Klein den 4. und 6. Platz beim Altstadtrennen im September 2006 mit nur 3 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Einen sensationellen 2. Platz belegte unsere gemischte Lauf-Staffel beim LGA Indoor-Marathon im November letzten Jahres. Im Juni 2007 erreichten Günter Kratzer, Peter Hunold, Manfred Pesch und Bernhard Nuß den 2. Platz in der Mannschaftswertung beim Katzwanger Halbmarathon, wobei jeder persönliche Bestzeit lief.

Auch enorme persönliche Erfolge konnten errungen werden. So lief Ulrich Wolf, der im Jahr 2002 noch Schlaganfallpatient war, am 30. Juni 2007 einen Nordic-Walking-Marathon in Gefrees. Harald Hirsch, der im November 2004 noch stolze 160 kg auf die Waage brachte, bestritt im Mai d.J. seinen 5. Triathlon mit nur noch 99 kg. Manfred Pesch konnte seine Marathonzeit vom Berlin-Marathon 2006 beim diesjährigen Regensburg-Marathon um sage und schreibe 55 Min. verbessern. Peter Hunold, der bei seinem Beitritt in den Verein noch stolze 100 kg wog, kämpft mit der 80 kg-Marke und absolvierte in diesem einen Jahr 5 Marathons und einen Ultra-Marathon. 

Den ultimativen Beweis, welche persönlichen Leistungen im fortgeschrittenen Alter noch möglich sind, erbrachte unser Übungsleiter, Bernhard Nuß. Der 46-jährige Übungsleiter ist mittlerweile mit 4 Trainerscheinen ausgebildet (Nordic Walking, Radlizenz, Kinderprävention und Herz- Kreislaufprävention). Bis zu seinem 40. Lebensjahr bestand die einzige sportliche Betätigung von Bernhard aus dem Einschalten der Sportschau. Bedingt durch sehr viel Streß im Beruf brachte ihn seine Frau zum Radfahren, denn Bewegung ist Entspannung. Aus anfänglichen kleinen Einheiten entwickelte sich eine sportliche Betätigung, die im Jahr 2004 in 13.200 km Rennradfahren ausartete. Selbst französische Alpenpässe waren vor ihm nicht sicher. Der Slogan, dabei sein ist alles, war stets sein Motto. Teilnahmen an diversen Jedermannrennen (HEW Cyclassics, Rund um Köln, Rund um den Henninger Turm und dem Nürnberger Altstadtrennen) standen von da an auf dem Programm.

Im Juni 2004 beim Besuch des Quelle Challenge Triathlon in Roth begeisterte er sich so sehr für diesen Sport, das er spontan beschloss, dass mache ich auch, obwohl seine Frau ihn für verrückt erklärte. Zum Triathlon gehört bekanntermaßen auch das Laufen und Schwimmen. Aus anfänglich zaghaften Versuchen wurden zur Jahreswende 2004/05 ernsthafte Bemühungen wie z.B. 10 km am Stück zu laufen oder ½ Stunde zu schwimmen. 

Im Februar 2005 schloss er sich in einem Lauftreff einem Programm „von 0 auf 42 in drei Monaten“ an, um den Nürnberg Marathon zu bestreiten (NN berichtete). Im Nachhinein würde er freilich einem Anfänger dies nicht empfehlen. Mit seiner enormen Willenskraft und seinem Laufpaten, Friedrich Wagenpfeil, schaffte er diesen Marathon und lief seither 1 Nordic-Walking-Marathon, 6 Triathlons, 11 Marathons und 4 Ultra-Marathons. Das Leistungshoch stellt definitiv die Bezwingung der 100 km von Biel in der Schweiz vom 15. auf 16. Juni 2007 und tags darauf die Bewältigung des Fürth-Marathons am 17. Juni 2007 dar (Presse berichtete). Sein Trainingsumfang bewegt sich momentan auf durchschnittlich über 200 gelaufene Wochen-km. (Stand 2007)

Dies alles beinhaltet natürlich auch ein Ziel. Und dieses Ziel ist der Deutschland-Lauf 2007.

Beim DL 07, der am 10.09.2007 startet, messen sich 40 internationale Ultrasportler und Ultrasportlerinnen. Es gild in 17. Tagesetappen 1.200 km ohne Ruhetag (durchschnittlich 70 km pro Tag) von Rügen bis nach Lörrach an der Schweizer Grenze zu laufen (Details auf unserer Homepage: DL2007 Info).

Bedanken möchte sich der Verein und der Übungsleiter bei seinen speziell für diesen Event eingesprungenen Sponsoren: Fa. Weber Sanitär, Fürth, Fensterhaus Ansbach, Nürnberg, Laufbox, Nürnberg und cep Sportsocks, Himmelkron. Ohne deren finanzielle oder materielle Unterstützung wäre diese fast schon professionelle Vorbereitung nicht möglich gewesen.

Mangels angebotener Wettkämpfe im Ultra-Sportbereich, die in seinen Trainingsplan passten, hatte Bernhard Nuß vom 28.07. auf den 29.07.2007 am Wöhrder See einen 24 Std.-Trainingslauf bewältigt. Vereinsmitglieder, u. a. Robert Wimmer, haben ihn dabei runden- oder stundenweise begleitet. Auch 37 Läuferinnen und Läufer aus der Region hatten Bernhard bei dieser Aktion abschnittsweise begleitet.

Bericht NN

Seit 2008 ist "Never Walk Alone Nürnberg e.V." Partner des Amtes für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg (Amt für IB) und startet mit großem Erfolg bei Lauf-Veranstaltungen in Partnerstädten wie Nizza, Antalya, Prag und Gera. Ebenso ist "Never Walk Alone Nürnberg e.V." seit 2008 Partnerverein des BR und der Abendschau für das Projekt "Lauf10!", das gerade für Laufanfänger den optimalen Einstieg bietet.

Sollten wir Ihr Interesse an einer sportlichen Betätigung in unserem Verein geweckt haben, würden wir uns freuen, Sie an einem unserer Treffs kostenlos und unverbindlich zu einem Schnuppertraining begrüßen zu können. Termine entnehmen Sie bitte unserer Internetseite Treffpunkte oder Sie setzen sich telefonisch unter der Telefon-Nr. 0911/504 76 83 oder 0172-8167311 mit uns in Verbindung.

Never Walk Alone Nürnberg e.V. (Stand Mai 2010)

Weihnachtsgrüße vom SportService 2011

Weihnachtsgrüße vom SportSevice 2010

Weihnachtsgrüße vom SportSevice 2009